Verdienter Sieg nach langem Kampf

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Die Scorpions empfingen im ersten Heimspiel der Saison die Spielgemeinschaft Bruisers/Grizzlies aus Berlin, die mit 4 1.BL-Spielern antraten.

Die Gäste machten von Beginn an Druck, und ließen die Platzherren schwer ins Spiel kommen, was sich mit 5-14 zur Pause auf der Anzeigetafel widerspiegelte. In der Pause wurde die Spieltaktik angepasst. Daraufhin wurde das Spiel der Scorpions zusehends besser, so daß der Vorsprung der Gäste immer mehr zusammen schmolz. Nach einem einem erfolgreichen Strafftritt von Tom Kramer stand es nur noch 15-19, was nochmal die letzten Kräfte mobilisierte.

Nach einer druckvollen Phase gelang es den Leipzigern einen Befreiungskick der Gäste zu blocken, und Georg Fischer konnte den Ball im Malfeld ablegen. Die Erhöhung gelang auch ,so dass die Scorpions das erste mal in Front lagen. Sie gaben den Erfolg nicht mehr aus den Händen, und verteidigten bis zum Schlußpfiff den völlig verdienten 22-19 Sieg.

Jens Köhler

Jens Köhler

Hinterlasse einen Kommentar!