Nach hartem Kampf unterliegen Leipzig Scorpions mit 5:8 gegen RK 03 Berlin II

Der Rugby-Verein Leipzig Scorpions trat am 16. November 2019 sein letztes Spiel des Jahres an. Bisher auf heimischen Platz ungeschlagen traten die Scorpions mit großer Motivation an. Nach einem harten und spannenden Spielen unterlagen die Gastgeber mit 5:8.

Dabei starteten die Leipzig Scorpions äußerst stark in das Spiel. Bereits nach fünf Minuten konnte Jan Kohler für die Gastgeber zum 5:0-Zwischenstand punkten. Danach versuchten die Gäste immer wieder durch die Verteidigung der Leipziger zu stoßen. Durch eigene Fehler aber auch durch kompromisslose Verteidigung machten es die Gastgeber den Berliner schwer. So blieb es beim Halbzeitstand von 5:0.

Nach der Halbzeit ging das Spiel dynamisch weiter. In der 60. Minute holten sich die Gäste aus Berlin die ersten drei Punkte durch einen Straftritt. Durch starkem Druck und konsequentes Spielen trumpften die Berliner nach zehn Minuten auf 5:8 auf. In den letzten Minuten war die Luft bei beiden Teams raus. Am Ende trennten sich beide knapp mit 5:8. Für die Leipzig Scorpions war dies das letzte Spiel des Jahres. Mit Blick auf die Erfolge ist die Vorfreude auf die Rückrunde groß.

Schreibe einen Kommentar