Leipzig Scorpions unterliegen im Spiel gegen die SG Halle/RC Leipzig II

Der Rugby-Verein Leipzig Scorpions tratt am 12. Oktober 2019 seit Auswärtsspiel in Leipzigs Nachbarstadt Halle an. Beim Lokalrivalen SG Halle/RC Leipzig II reichte es am Ende nur für eine bittere 14:66-Niederlage. Chef-Coach Müller erkannte einige Schwächen im Team, richtete aber seinen weiteren Fokus auf die kommende Begegnung gegen die Berlin Irish.

Die Gastgeber aus Halle waren von Beginn an das dominierende Teams. Sie setzten die Leipziger kontinuierlich unter Druck. Fehler in der Verteidigung oder bei der Ballabgabe wurden durch die Hallenser konsequent bestraft. In der Begegnung kamen die Leipzig Scorpions nicht richtig in den Lauf und mussten am Ende eine starke Niederlage hinnehmen. Nun wird der Kopf nicht in den Sans gesteckt, sondern die Konzentration auf die nächsten Partien gerichtet.

Schreibe einen Kommentar