Leipzig Scorpions starten in der Rugby-Regionalliga

Der Rugby-Verein Leipzig Scorpions geht vier Jahre nach seiner Gründung einen sportlichen Schritt weiter. Aufgrund des Wachstums auf 85 Mitglieder und der Erfolge in der Mitteldeutschen 7er-Liga plant der Verein mit seiner Männermannschaft ein neues sportliches Projekt. Ziel ist es, ab Herbst mit der Männermannschaft in der Regionalliga Nordost zu starten. Der Verein hat sich wichtige Ziele gesetzt.

„Unser Team steht! Wir wollen unsere Spieler weiterentwickeln und ihnen neue Perspektiven ermöglichen. Für uns ist der Spaß am Rugby besonders wichtig. Jeder der in der Gemeinschaft ein bisschen Rugby spielen möchte, ist gerne gesehen“, sagte Scorpions-Cheftrainer Falk Müller. Mit dem Start in der Regionalliga wird der Verein die nächste sportliche Etappe erreichen. Die Grundlage dafür bildet der langjährige Fokus auf die Nachwuchsarbeit insbesondere auch die Ausrichtung des internationalen Nachwuchsturnier Scorpions Kids-Cup.

Die Leipzig Scorpions starten ab Juli mit dem Training des 15er Teams. Der Verein lädt dazu alle interessierten Sportler herzlich ein. „Unser Verein freut sich über neue Rugby-Begeisterte, die Teil der Scorpions-Familie werden wollen“, so Scorpions-Chef Jens Köhler. Das Training beginnt jeden Mittwoch und Freitag um 19.00 Uhr auf dem Sportplatz im Leipziger Mariannenpark (Adenauerallee 5) im Zentrum von Leipzig. Alle Vereins-Wechsler beachten bitte die Wechselfristen bis Ende Juli.

Weiterhin wird als Sprungbrett für unseren Nachwuchs oder 7er-Interessierte an der bestehenden Mitteldeutschen 7er-Liga teilgenommen. Nach einem starken dritten Platz in der Liga soll das 7er-Rugby nicht aus dem Fokus gelangen. Rückblickend ist mit Freude festzustellen – die Leipzig Scorpions wachsen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.