Leipzig Scorpions kämpfen nach Auswärtssieg um dritten Platz in der Regionalliga-Gruppe

Die Leipzig Scorpions haben das Auswärtsspiel gegen die gastgebenden Berlin Grizzlies mit 45:5 gewonnen. Zuvor hatte der Schiedsrichter das Match bereits nach der ersten Halbzeit aufgrund von verletzungsbedingten Ausfällen beendet. Mit diesem wichtigen Sieg ist der Abstand zum Tabellennachbarn SG Halle/RC Leipzig II geschrumpft und der Gruppenplatz 3 in greifbarer Nähe. Scorpions Chef-Coach Müller blickt positiv auf diese besondere Situation.

„Die Mannschaft hat sich nach dem letzten Spiel den 3.Platz in der Staffel zum Ziel gesetzt. Während Halle noch ein schweres Auswärtsspiel beim Tabellenführer hat können wir bei noch zwei zu spielenden Begegnungen Punkte erzielen“, sagte Müller. Vorausgegangen war ein Spiel das von den Leipzig Scorpions von Beginn an dominiert wurde. Nach nur 10 Minuten gingen die Gäste mit 12:0 in Führung. Lediglich ein unglücklich springender Ball, den der erfahrene Schlussspieler nicht unter Kontrolle bringen konnte, brachte den Berlinern den einzigen Versuch auf ihr Punktekonto. Die Scorpions ließen sich dadurch nicht beirren, und nahmen sofort das Heft wieder in die Hand, und erzielten Versuch um Versuch.

Mit dem 45:5-Sieg konnte sich der Liganeuling, der in den letzten Spielen mit eingien Ausfällen zu kämpfen hatte, bis auf 3 Punkte auf den vor ihm liegenden Konkurrenten SG Halle/RC Leipzig nähern. Die nächste Gelegenheit zum Punkte holen ist bereits am kommenden Samstag beim Heimspiel gegen SC Siemensstadt aus Berlin. Neben dem Regionalliga-Spiel gibt an diesem 4. Mai mehr Rugby-Sport auf der Anlage des SV Lok Nordost (An der Parthe 30) zu sehen. Mit dem Scorpions-Kids-Cup richten die Leipzig Scorpions bereits zum dritten Mal ein internationales Nachwuchsturnier aus. „Mit Mannschaften aus dem Inland und aus Prag wird dieser Tag ein ganz besonderer für unseren Verein. Wir freuen uns über viele Besucher die den Sport-Tag in Mockau mit uns genießen wollen“, sagte Scorpions-Vorsitzender Jens Köhler.

Schreibe einen Kommentar