Kids erfolgreich beim Potsdamer Sanssouci-Pokal

Am  Samstag (23. Mai) begann der 13. Internationale Sanssouci-Pokal in Potsdam auf dem Sportgelände der Uni Potsdam am Neuen Palais statt. Das zweitägige Turnier ist im Laufe der vergangenen 13 Jahre zu einem der größten Nachwuchsturniere Deutschlands avanciert und bildet eine feste Größe im Kalender eines jeden Rugbyvereins. Dieses Jahr nahmen die Leipzig Scorpions erstmalig teil und wollten gegen die nationale Konkurrenz Stärke beweisen.

Dazu reisten die Scorpions unterstützt durch Kinder aus Brandis nach Potsdam. Die Nächte verbrachte das Team auf einem nahe gelegenen Campingplatz an einem See. Die Kids waren sichtlich erfreut und nutzen alle Möglichkeiten sich intensiv auszutoben, zum Nachteil der Nachbarn. Höhepunkt des Wochenendes war sicherlich das einjährige Bestehen unseres Vereins. Mit einer Geburtstagstorte feierten alle Anwesende diesen Meilenstein der Vereinsgeschichte.

Sportlich drehte das Team von Trainer Falk Müller von Anfang an stark auf. Gegen die starke Konkurrenz aus den Rugby-Hochburgen musste aber auch Lehrgeld bezahlt werden. Am Ende belegt die U12 einen respektablen dritten und die U14 den vierten Platz. Trainer Falk Müller äußerte sich positiv zur Leistung der Jungs. „Wir haben lange trainiert und wurden dafür belohnt“. Die Scorpions werden weiter im Nachwuchsbereich arbeiten und an Turnieren teilnehmen.

Schreibe einen Kommentar