Großer Rugby-Tag sportlich doppelt erfolgreich

Der Rugby-Verein Leipzig Scorpions hat am 04. Mai seinen Großen Rugby-Tag mit einem internationalen Nachwuchsturnier, Herren-Regionalligaspiel und kleiner Fünf-Jahres-Feier erfolgreich absolviert. Neben guten Platzierungen beim Kids-Cup konnte die Scorpions-Männer beim Heimspiel mit 12:7 siegen und damit auf den Gruppenplatz 3 in der Regionalliga-Tabelle aufsteigen. Trotz des regnerischen Wetters zog Scorpions-Chef Jens Köhler ein zufriedenes und positives Fazit.

“Mit über 250 Kinder- und Jugendlichen aus 23 Teams in vier verschiedenen Altersklassen war unser Turnier ein voller Erfolg. Auch wenn das Wetter nicht richtig mitgespielt hat konnten wir spannende Rugby-Spiele sehen”, so Köhler. Der gesamte Tag war eingebettet in ein großes Stadtteilfest. Mit Kinderschminken, einer Tombola und einem Polizei-Auto der Polizei Leipzig wurde den Kinder- und Jugendlichen sowie zahlreichen Gästen einiges geboten. Der Nachwuchsturnier wurde von dem Bundestagsabgeordneten Jens Lehmann mit einer kurzen Rede eröffnet.

Neben Lehmann konnten wir weitere Vertreter aus der Politik sowie auch unseren langjährigen Unterstützer, den Landtagsabgeordneten Holger Gasse, begrüßen. “Ich finde es ganz großartig, wie der Verein ein solch großes Turnier im Ehrenamt organisiert. Wenn man die Spielfreude der Kinder trotz Regen erleben durfte, sieht man was für eine starke Motivation so ein Sportereignis für die Kinder ist,” sagte Holger Gasse. Die Kids konnten in der U8 in einer Spielgemeinschaft mit dem Berliner RC den zweiten Platz, in der U10 in einer Spielgemeinschaft mit Regensburg den sechsten Platz und in der U14 als eigenständige Mannschaft den dritten Platz erreichen.

Neben den Kindern waren am gleichen Tag auch die “großen Jungs” erfolgreich. Im zweiten Heimspiel auf der neuen Anlage in Mockau empfingen hochmotivierte Scorpions die erfahrenen Siemensstädter aus Berlin. Nach einem 12:7-Sieg sicherten sich die Gastgeber vorerst den dritten Platz in der Regionalliga-Gruppe. Von Beginn setzten die Scorpions die stärkeren Akzente und konnten mit 12:0 Punkten. Nach zwei erzielten Versuchen gingen beide Teams in die Pause. In der zweiten Halbzeit wurde das harte aber fair geführte Spiel ausgeglichener. Durch kleine Fehler konnten erfolgversprechende Angriffe nicht in Punkte vollendet werden. Hinzu kam noch Pech beim Straftritt, da der Schlussspieler nur den Pfosten des Goals traf. In den letzten 15 Minuten machten die Berliner nochmal richtig Druck und verkürzten auf 12:7. Bis zum Schlusspfiff verteidigten die Gastgeber aber ihr Malfeld erfolgreich und feierten somit den ersten Heimsieg.. Damit zogen die Leipziger wieder in der Tabelle an dem Nachbarn aus Halle vorbei.

Der Tag war auch ein Zeitpunkt für einen Rückblick auf die letzten Jahre. Denn im Mai 2014 wurde der Rugby-Verein von sieben engagierten Mitstreitern gegründet. In diesen fünf Jahren wuchs der Verein auf über 100 Mitglieder mit einer Herren-Mannschaft, einigen Frauen in einer Spielgemeinschaft und mehreren Nachwuchsteams. Die erfolgreich Arbeit, die die Scorpions-Ehrenamtlichen leisten wird auch von außen gesehen. “Ich finde, dass der Verein eine hervorragende Jugendarbeit leistet. Besonders schätze ich das Engagement und das Durchhaltevermögen der Vereinsführung, trotz der teilweise schwierigen Situation auf der alten Spielstätte in Schönefeld,” sagte der Landtagsabgeordnete Holger Gasse am Rande des Kids Cup.

Im kommenden Jahr wird der nächste Kids Cup stattfinden. Das Konzept des Turniers als großes Stadtteilfest hat sich bewährt. Viele Teams haben ihr Interesse an der nächsten Ausgabe betont. Für alle Rugby-hungrigen Kids aus Leipzig gibt es jeden Mittwoch und Freitag ab 17.00 Uhr auf dem Sportgelände des SV Lok Leipzig Nordost die Gelegenheit zum mitmachen. Kommt vorbei!

Die Platzierungen:

U8

1. Iuridica

2. Berliner RC/Leipzig Scorpions 

3. Oranien Raptors/Gera

4. USV Halle/RC Dresden/Berlin Grizzlies

U10

1. Berliner RC

2. Berliner SV

3. Velten/Berlin Grizzlies

4. Iuridica

5. Oranien Raptors/Hohen-Neuendorf

6. Regensburg/Leipzig Scorpions

7. RC Leipzig/SV Stahl Brandis

U12

1. Iuridica

2. Berliner SV

3. Oranien Raptors Orange

4. Velten/Hohen-Neuendorf

5. Oranien Raptors Blau

6. SV Stahl Brandis

U14

1. Regensburg

2. Gera/Dresden

3. Leipzig Scorpions 

4. USV Jena

5. Iuridica

Schreibe einen Kommentar